Februar
28
Donnerstag

Die Auseinandersetzung um die Bewahrung gleichwertiger Lebensverhältnisse hat sich in den vergangenen Jahren zu einem zentralen politischen und gesellschaftlichen Diskurs entwickelt. Insbesondere für viele ländliche Räume werden anhaltende sozial- und altersselektive Wanderungsbewegungen konstatiert, verbunden mit einer Verschärfung des Fachkräftemangels und einem Verlust an Wirtschafts- und Innovationskraft. Vor diesem Hintergrund diskutiert die Raumordnungs- und Strukturpolitik seit … Continued

April
7
Freitag

Begründer der modernen Kunstgeschichte und Archäologie, Wegbereiter des deutschen Klassizismus und Virtuose der Kunstbeschreibung – Johann Joachim Winckelmann (1717 – 1768) prägte die europäische Ideen- und Kulturgeschichte wie kaum ein anderer. Im Dezember dieses Jahres wäre der gebürtige Stendaler 300 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass widmen ihm die Humboldt-Professur für neuzeitliche Schriftkultur und europäischen Wissenstransfer der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die Klassik Stiftung Weimar vom 7. … Continued

Februar
1
Mittwoch

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1199: “Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen” veranstaltet jeden Mittwoch ein Kolloquium über Globalisierungsthemen. Am 1. Februar sprechen Prof. Dr. Sebastian Lentz und Dr. Jana Moser über „Visualising Globalisation – Types, Graphic Languages and the Role of Production Conditions“. Abstract Kartenmacher betrachten ihre Produkte als Kommunikations- und Informationsmedien, das heißt Karten produzieren und reproduzieren auch Imaginationen und … Continued

Januar
4
Mittwoch

Biographical Note Steffen Wöll is a researcher at the SFB project C2 investigating (re)imaginations of nationality in the southern and western peripheries of the United States at the end of the nineteenth century, in which he pursues his PhD. He received his MA at the University of Leipzig’s (Germany) Institute of American Studies. His research … Continued

Januar
18
Mittwoch

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1199: “Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen” veranstaltet jeden Mittwoch ein Kolloquium über Globalisierungsthemen. Am 18. Januar spricht Prof. Antony Hopkins über „Globalisation and Decolonisation“. Abstract The aim of this presentation is to suggest the need to rethink conventional studies of decolonisation after 1945. Since the 1960s, historians writing about this subject have concentrated on the … Continued

Januar
17
Dienstag

Felicitas Hillmann leitet die Forschungsabteilung „Regenerierung von Städten“ des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) und ist Professorin für das Fachgebiet „Transformation städtischer Räume im internationalen Kontext“ am Institut für Stadt- und Regionalentwicklung der TU Berlin. Sie forscht seit vielen Jahren zu Fragen der internationalen Migration im Kontext städtischer Transformation. Am IRS leitet sie seit Juni … Continued

Januar
25
Mittwoch

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1199: “Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen” veranstaltet jeden Mittwoch ein Kolloquium über Globalisierungsthemen. Am 25. Januar sprechen Dr. Katja Naumann und Dr. Antje Dietze über „Situating Transnational Actors“. Biographical Note Dr. Antje Dietze is a senior researcher in the SFB project A1 investigating cultural entrepreneurs, urban mass culture, and transnational entanglements from 1880 to 1930. … Continued