Information

Das 2016 gegründete Forum for the Study of the Global Condition schreibt regelmäßig Programme zur finanziellen Unterstützung von Workshops aus, die die Zusammenarbeit im Bereich der Humanwissenschaften zwischen den mitteldeutschen Universitäten Erfurt, Halle, Jena und Leipzig sowie mit den außeruniversitären Forschungsinstituten in der Region einerseits und internationalen Partnern anderseits initiieren und stärken sollen. Insofern sollen die Anträge bereits in der Zusammensetzung der Antragstellerinnen und Antragsteller und vor allem auch bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern verdeutlichen, dass die Zusammenarbeit zwischen den genannten Einrichtungen im Vordergrund steht. Eine lediglich ergänzende Finanzierung von Vorhaben, die in anderen Kontexten bereits geplant und unterstützt werden, ist nicht vorgesehen.

Das wissenschaftliche Programm des Forums zielt auf die genauere Untersuchung von Dialektiken des Globalen. Eine detailliertere Beschreibung der einzelnen Aspekte, die dabei von besonderem Interesse sind, finden Sie hier.

Workshops des Forums sollen vor allem explorativen Charakter haben und bereits im Antragstadium verdeutlichen, wie damit künftiges gemeinsames Forschen in Angriff genommen bzw. fortgeführt werden soll.

Call for Applications

Pro Jahr gibt es 2 Ausschreibungen, der nächste Call for Applications ist für Herbst 2018 geplant, bei dem Bewerbungen für Workshops im Jahr 2019 eingereicht werden können.
Der Termin für die Herbstausschreibung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Vergangene Ausschreibungen:                                               

Die Finanzierung erfolgt durch die beteiligten Einrichtungen, die entsprechend den Länderregelungen teilweise unterschiedlichen Grundsätzen bei der Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln unterliegen. Wir empfehlen deshalb allen Antragsteller/innen, sich vor der Beantragung über die jeweils erstattungsfähigen Kosten bei den unten aufgeführten Ansprechpartnern der Hochschule zu informieren, an der der Workshop organisiert bzw. abgerechnet werden soll.

Für die finanzielle Unterstützung von Workshops gelten die Bundesland-spezifischen Vorschriften sowie die Verwendungsrichtlinien der mittelverwaltenden Hochschule, mit der nach erfolgter Bewilligung auch die konkrete Projektabwicklung abzustimmen ist.

Kontakt

Universität Erfurt
Angela Hanske
E-Mail:
Tel.: +49(0)361/737-5040

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Silvia Sandmann
E-Mail:
Tel.: +49(0)345/55-21453
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dr. Hannes Höfer
E-Mail:
Tel: +49 (0)3641/944243
Universität Leipzig
Antje Zettler
E-Mail:
Tel: +49(0)341/9737884